06.03.2020

Gebäudestandards jetzt zukunftstauglich machen

Julia Verlinden bei Ihrer Rede im Bundestag am Rednerpult.

„Die Aussetzung der EnEV würde überdies zu deutlich höheren finanziellen Belastungen der Kommunen und Mieter führen.“ Zu diesem Ergebnis kommt nicht nur das Forschungsinstitut für Wärmeschutz in München, das die AfD in ihrem Antrag als Quelle anführt...

Mehr»

04.03.2020

Experten-Anhörung im Bundestag: Gebäudestandards verfehlen Klimaziele

Sachverständige im Sitzungssaal des Wirtschaftsausschusses bei der Anhörung. Foto: Julia Verlinden

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neufassung des Energiesparrechts im Gebäudebereich (GEG) wird von Expert*innen aus dem Effizienz-, Energie- und Umweltbereich deutlich kritisiert. Die geladenen Sachverständigen bemängelten bei der heutigen A...

Mehr»

29.01.2020

Gebäudeenergiegesetz: Entwurf ist heute schon von gestern

Julia Verlinden bei ihrer Rede im Bundestag.

Mit dem vorgelegten Gesetzentwurf verhindert die Bundesregierung den rechtzeitigen Umstieg auf Energiesparen und klimafreundliches Heizen. Denn sie schreibt mit diesem Gesetz völlig veraltete Standards für Jahre fort. Die geplanten Energiesparvorschr...

Mehr»

29.01.2020

Gebäudeenergiegesetz: Regierung blockiert klimafreundliches Heizen

Alter Heizkörper mit abblätternder Farbe. Foto: www.pixabay.com

Zur heutigen ersten Lesung des Gebäudeenergiegesetzes im Bundestag erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

„Die Bundesregierung doktert seit über drei Jahren an einem Gebäudeenergiegesetz herum. Doch den Sprung in die Gegenwart sch...

Mehr»

19.12.2019

Leider noch kein Ende für Ölheizungs-Förderung

Einfüllstutzen für Heizöl an einer Hauswand. Foto: www.pixabay.com

Die Regierung hat beschlossen, die energetische Sanierung von Eigenheimen ab Januar 2020 steuerlich zu fördern. Auf unseren Druck hin ist zumindest die Förderung von neuen Ölheizungen auf diesem Wege nicht möglich.

Ich habe die Bundesregierung gef...

Mehr»

19.11.2019

Gebäudesanierung: Bundesregierung höhlt Klimanutzen aus

Rotes Dach mit Abgasrohr einer Gasheizung. Foto: www.pixabay.com

Zur Verabschiedung der ‚Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäu(§ 35c Einkommensteuergesetz)‘ durch das Bundeskabinett erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepol...

Mehr»

23.10.2019

Regierung blockiert Energiewende und Klimaschutz im Gebäudesektor

Ansicht einer maroden Hausfront. Foto: www.pixabay.com

Zum heute im Kabinett beschlossenen Regierungsentwurf für ein Gebäudeenergiegesetz erklären Chris Kühn, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik, und Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

Deutschland braucht endlich ein ambitioniertes, klim...

Mehr»

16.10.2019

Regierungsentwurf für Steuerbonus lässt Klimalücke

Zum heutigen Kabinettsbeschluss über die steuerliche Förderung für die energetische Sanierung von Gebäuden erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

„Energetische Sanierung von Wohneigentum steuerlich zu fördern, ist zwar richtig und...

Mehr»

17.09.2019

Kommunen sollen ihre Ölheizungen austauschen

Alter Heizkörper mit abblätternder Farbe. Foto: www.pixabay.com

Nach Ansicht der niedersächsischen Bundestagsabgeordneten Julia Verlinden von Bündnis 90/Die Grünen sollen die Kommunen beim Klimaschutz vorangehen und einen Beitrag zur Energiewende im Gebäudebereich leisten. Die Abgeordnete fordert die Kommunen auf...

Mehr»

10.09.2019

Wohnungswirtschaft legt Finger in die Wunde

Zu den Forderungen des Deutschen Mieterbundes und der Wohnungswirtschaft erklärt Chris Kühn, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik:

"Die Wohnungswirtschaft legt den Finger in die Wunde. Seit Jahren stagniert der Gebäudesektor beim Klimaschutz...

Mehr»

URL:http://julia-verlinden.de/presse/pressestatements/kategorie/waermemarkt/