02.12.2015

Bundesregierung schert sich nicht um Energiekosten einkommensschwacher Haushalte

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der grünen Bundestagsfraktion zur Energieversorgung einkommensarmer Haushalter erklärt Dr. Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Haush...

Mehr»

24.09.2015

Nachhaltigkeit im Gipfeljahr 2015 voranbringen

Ab dem 25. September findet die Generalversammlung der UN in New York statt. Dort geht es um die nachhaltigen Entwicklungsziele. Wir Grüne haben dazu 17 Anträge in den Bundestag eingebracht. Sie verfolgen ein Ziel: Deutschland muss Verantwortung für ...

Mehr»

07.09.2015

Kleine Anfrage zur KWK-Förderung: Regierung ignoriert Chancen für Effizienz und Erneuerbare

Die Bundesregierung ignoriert bei der Neufassung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes die großen Chancen für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Weder will sie im KWK-Gesetz den Einsatz Erneuerbarer Energien besonders anreizen noch die Nutzung in...

Mehr»

04.09.2015

Kleine Anfrage zur EEG-Novelle: PV-Rückgang kostet Arbeitsplätze

Der Ausbau der Fotovoltaik ist seit der letzten EEG-Novelle massiv eingebrochen. Das betrifft vor allem das Größensegment, für das seit August 2014 ein Teil der EEG-Umlage fällig wird. Diese dramatische Entwicklung geht auch an den vielen Betrieben, ...

Mehr»

02.09.2015

Bürgerenergiewende bleibt bei Ausschreibungen auf der Strecke

Zur Veröffentlichung des Zuschlagwertes für die zweite Runde der Ausschreibung für PV-Freiflächen-Anlagen erklärt Dr. Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Auch in der zweiten Runde der Pho...

Mehr»

02.07.2015

Frage an die Bundesregierung zu Krebsfällen in Rotenburg

In der Fragestunde des Bundestags vom 1. Juli 2015 sollte die Bundesregierung mir antworten, welche Schlüsse sie aus den neuesten Untersuchungsergebnissen des Epidemiologischen Krebsregister Niedersachsen (EKN) zu statistisch auffällig hohen Zahlen v...

Mehr»

01.07.2015

Fracking verhindern - aus Erlaubnispaket jetzt Verbotsgesetz machen

Mit ihrem Pro-Fracking-Kurs ist die Regierung auch in den eigenen Reihen vorerst gescheitert. Am Freitag sollte der Bundestag über ein Gesetzespaket der Bundesregierung abstimmen. Doch das wurde nun auf nach dem Sommer verschoben. Eine grundsätzliche...

Mehr»

17.06.2015

Atomausstieg umsetzen - Energieforschung konsequent an Energiewende ausrichten

Wer es ernst meint mit dem Atomausstieg, darf kein Geld mehr in die Hand nehmen, um Atomtechnologien voranzutreiben. Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima wurde am 30. Juni 2011 in Deutschland fraktionsübergreifend der Atomausstieg beschlossen un...

Mehr»

16.06.2015

Gesetz statt unverbindlicher Richtlinien - Rüstungsexportkontrolle verbessern

„Die jüngsten Berichte über das Auftauchen von G3-Maschinengewehren bei kriegerischen Auseinandersetzungen im Jemen sind erneut ein Beleg dafür, dass dringender Handlungsbedarf bei Kontrolle deutscher Rüstungsexporte besteht.“, erklärt Julia Verlinde...

Mehr»

20.05.2015

Treffen der Bundesregierung mit der Erdgas- und Erdölindustrie

Im Zuge der anhaltenden Diskussion um das Fracking habe ich Ende April die Bundesregierung gefragt, welche Treffen es seit Januar 2014 zwischen den Spitzen des Bundeswirtschaftsministeriums, des Bundesumweltministeriums und des Bundeskanzleramts mit ...

Mehr»

URL:http://julia-verlinden.de/presse/pressestatements/browse/8/kategorie/initiativen/article/strompreis_rabatte_auch_2020_auf_rekordniveau_verbraucher_zahlen_milliarden/