11.03.2019

Bundesregierung verfehlt eigenes Ökostrom-Ziel

Abbildung aus der DIW-Studie 'Erneuerbare Energien als Schlüssel für das Erreichen der Klimaschutzziele im Stromsektor'. Sie zeigt unterschiedliche Ausbaugeschwindigkeiten für Solar- und Windenergie.

Die Bundesregierung verfehlt ihr eigenes Ökostromziel für 2030 und gefährdet damit den Klimaschutz. Statt wie im Koalitionsvertrag angekündigt 65 Prozent Erneuerbare Energien wird Deutschland unter den aktuellen Rahmenbedingungen maximal 55 Prozent E...

Mehr»

21.02.2019

Zur IASS-Studie: Regierung muss mehr Gerechtigkeit bei Energiewende schaffen

Cover-Ausschnitt der IASS-Veröffentlichung 'Soziales Nachhaltigkeitsbarometer der Energiewende 2018'

Zur heutigen Veröffentlichung der Umfrageergebnisse des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung IASS zur Einschätzung der Energiewende in der Bevölkerung erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von ...

Mehr»

12.02.2019

LNG-Konferenz passt nicht zur Energiewende

Anlässlich der heute im Bundeswirtschaftsministerium stattfindenden LNG-Konferenz erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

"LNG-Exporteure zu hofieren, die gefracktes Gas nach De...

Mehr»

08.02.2019

Heizenergieverbrauch von Bundesbauten ist ein Spiegelbild der fehlgeleiteten Energiepolitik der Bundesregierung

Fassade eines Bürogebäudes. Foto: www.pixabay.com, CC0

Zu den Antworten der Bundesregierung zum Heizenergieverbrauch von Bundesliegenschaften erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Der Heizenergieverbrauch der Bundesbauten ist ein Spieg...

Mehr»

24.01.2019

Energiebilanz 2018: Riesiger Rückstand bei Energiewende im Gebäudesektor

Zu den neusten Zahlen der AG Energiebilanzen über den Energieverbrauch im vergangenen Jahr erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Die Auswertung der Energiestatistiker macht erschr...

Mehr»

09.01.2019

Runder Tisch Gas 2030 ohne Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Die Antwort auf eine Schriftliche Frage an die Bundesregierung zum Runden Tisch Gas des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zeigt, dass bisher nur Industrie- und Verbandsvertretern aus der Gasbranche an dem Format teilnehmen. Dazu erklärt J...

Mehr»

09.01.2019

Fracking-Expertenkommission arbeitet bisher nicht

Die Antwort auf eine Schriftliche Frage an die Bundesregierung zur Arbeit der Expertenkommission zum Fracking zeigt, dass die Kommission bisher gar nicht getagt hat. Dazu erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

"Die Fracking-Exp...

Mehr»

26.11.2018

Wegweisendes Konzept für Energiewende in Kohleregion

Zum Konzept ‚Saubere Energie aus dem Rheinischen Braunkohlerevier‘ von Greenpeace Energy sagt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Das Konzept ist in dreierlei Hinsicht wegweisend: Erste...

Mehr»

24.10.2018

Verlinden: Kein Steuergeld in LNG-Terminals versenken!

Gasbohrturm mit Leitungen und Kabeln. Foto: www.pixabay.com

Zu aktuellen Berichten über geplante staatliche Unterstützung für LNG-Projekte erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

"Aus Öko-Strom hergestelltes synthetisches Methan oder Was...

Mehr»

22.10.2018

Stahlindustrie profitiert von Energiewende

Glühende Stahlträger in einer Stahlfabrik. Foto: www.pixabay.com

Zu den Versuchen der Stahlindustrie, einen zügigen Kohleausstieg zu torpedieren, erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

"Die Stahlindustrie profitiert seit Jahren von niedrigen Industriestrompreisen, die sie der Energiewende ...

Mehr»

URL:http://julia-verlinden.de/presse/pressestatements/browse/5/