06.06.2019

Fortschrittsbericht wird zum Rückschrittsbericht

Tabellenausschnitt aus der Stellungnahme zum zweiten Fortschrittsbericht der Bundesregierung für das Berichtsjahr 2017 der Expertenkommission zum Monitoring-Prozess „Energie der Zukunft“

Zum zweiten Fortschrittsbericht der Energiewende, den das Bundeskabinett heute beschlossen hat, erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

"Der heute vorgestellte Bericht der Bundesregierung zur Energiewende ist vielmehr ein Rücksc...

Mehr»

30.05.2019

GEG-Entwurf: Altmaier und Seehofer haben nichts aus der Klimadebatte gelernt

Bundeswirtschafts- und Bundesinnenministerium haben die Verbändeanhörung zu ihrem Entwurf für ein Gebäudeenergiegesetz eingeleitet. Dazu erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

"Die Minister Seehofer und Altmaier haben aus der...

Mehr»

29.05.2019

Seehofer blockiert Klimaschutz am Bau

Zu den Äußerungen von Bauminister Seehofer zur steuerlichen Förderung von Gebäudesanierungen vor der heutigen Sitzung des Klimakabinetts erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

„Horst Seehofer hat als bayerischer Ministerpräsident ...

Mehr»

28.05.2019

LNG verlängert das fossile Zeitalter

Zur Kritik von Deutscher Umwelthilfe und Vertretern von Fridays-For-Future an geplanten LNG-Terminals erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag:

„Verflüssigtes Erdgas hat nicht nur eine schlechte...

Mehr»

22.05.2019

Bundesregierung muss Mitmach-Energie fördern

Zu den heute vorgestellten Forderungen von BUND und Bündnis Bürgerenergie zur Beschleunigung der Energiewende sagt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag:

„BUND und Bündnis Bürgerenergie prangern voll...

Mehr»

07.05.2019

Bundesregierung mauert beim Gebäudeenergiegesetz

Alte Ziegelsteinmauer. Foto: www.pixabay.com

Julia Verlinden hat gemeinsam mit der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen eine Anfrage zum Gebäudeenergiegesetz gestellt und nach geplanten Maßnahmen für Energieeinsparung und Klimaschutz im Gebäudesektor gefragt. Die Antwort der Bundesregie...

Mehr»

04.04.2019

Regierung hat keine Antwort auf geringen Ausbau der Erneuerbaren

Windkraftanlagen im Hintergrund, Solarstromkraftwerk im Vordergrund bei sonnigem Wetter. Foto: www.pixabay.com

Julia Verlinden hat gemeinsam mit der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen die Bundesregierung zum Ausbau der Solar- und Windenergie im vergangenen Jahr und nach Konsequenzen daraus befragt. Zur Antwort der Regierung erklärt Julia Verlinden, Sprecherin...

Mehr»

28.03.2019

EuGH-Urteil zum EEG: Altmaier muss Spielräume nutzen

Zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum EEG erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

"Die Finanzierung von Erneuerbaren Energien über das EEG bleibt klug und richtig. Anders als von der EU-Kommission immer wieder behauptet...

Mehr»

25.03.2019

UBA-Studie: Pauschale Abstandsregelungen legen Windenergie lahm

Zu den heute veröffentlichten Ergebnissen der UBA-Studie „Flächenanalyse Windenergie an Land“ erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

„Das Umweltbundesamt kommt zu einem eindeutigen Schluss: Wer pauschale Abstände von 1000 Metern...

Mehr»

11.03.2019

Bundesregierung verfehlt eigenes Ökostrom-Ziel

Abbildung aus der DIW-Studie 'Erneuerbare Energien als Schlüssel für das Erreichen der Klimaschutzziele im Stromsektor'. Sie zeigt unterschiedliche Ausbaugeschwindigkeiten für Solar- und Windenergie.

Die Bundesregierung verfehlt ihr eigenes Ökostromziel für 2030 und gefährdet damit den Klimaschutz. Statt wie im Koalitionsvertrag angekündigt 65 Prozent Erneuerbare Energien wird Deutschland unter den aktuellen Rahmenbedingungen maximal 55 Prozent E...

Mehr»

URL:http://julia-verlinden.de/presse/pressestatements/browse/2/