18.07.2018

Arbeitsverweigerung der Bundesregierung bei der Energiewende

Zur Antwort der Bundesregierung auf ihre schriftliche Frage zu Maßnahmen zur Erreichung der Klimaziele erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen:

"Die Bundesregierung betreibt einen Rü...

Mehr»

06.07.2018

Bürgerenergie: Niedersachsen sollte Schleswig-Holsteins Beispiel folgen

Zur Vorstellung des Bürgerenergiefonds in Schleswig-Holstein erklärt Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion und Abgeordnete für Nordost-Niedersachsen:

"Mit dem Bürgerenergiefonds zeigt Schleswig-Holstein, ...

Mehr»

20.06.2018

EU-Effizienzziel reicht nicht aus

Zur Einigung zwischen EU-Kommission, Rat und Parlament über das Energieeffizienzziel für 2030 in Europa erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:

"Das vereinbarte Ziel für mehr Energieeffizienz in Europa reicht nicht aus, um ein...

Mehr»

11.06.2018

AKW im Norden hebeln Vorrang für Erneuerbare aus

Zur heute veröffentlichten Untersuchung zur Abschaltung von Wind- und Solaranlagen in Norddeutschland im Auftrag von Greenpeace Energy erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik und grüne Bundestagsabgeordnete für Nordost-Niedersachsen: ...

Mehr»

04.06.2018

dena-Studie: Klare Botschaft zum Klimaschutz

Titelbild der dena-Leitstudie

Zur Veröffentlichung der dena-Studie ‚Integrierte Energiewende‘ erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag:

„Die Studie lässt keinen Zweifel an der Dringlichkeit von wirksamen Klimaschutz-Maßnahme...

Mehr»

04.06.2018

Keine Steuermittel für gefracktes Gas aus Nordamerika

Zur Antwort der Bundesregierung auf ihre Frage nach staatlichen Finanzgarantien für ein LNG-Terminal in Kanada sagt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

„Die Bundesregierung darf nicht mit ...

Mehr»

24.05.2018

Netzverstopfer abschalten: Regierungschefs aus dem Norden müssen Druck machen

Zum Treffen der Regierungschefs der nördlichen Bundesländer in Bremen erklärt Julia Verlinden, niedersächsische Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen und Sprecherin für Energiepolitik:

„Die Forderung der norddeutschen Regierungschefs n...

Mehr»

21.05.2018

Bundesregierung bereitet den Weg für mehr riskantes Fracking

Zur Antwort der Bundesregierung auf ihre Frage nach Einsetzung der Expertenkommission zur Begleitung von Fracking-Probebohrungen sagt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

"Jetzt ist ...

Mehr»

07.05.2018

Bedenkliche Bodenabsenkungen im Kavernenfeld Etzel

Zu der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage zu den Bodenabsenkungen im Kavernenfeld Etzel erklärt Dr. Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und grüne Bundestagsabgeordnete für No...

Mehr»

02.05.2018

Bohrschlammgrube Wustrow-West Z1: Transparenz herstellen und Risiken für Mensch und Umwelt vermeiden

Zu den Antworten von ExxonMobil zur Sanierung der Bohrschlammgrube Wustrow-West Z1 bei Luckau erklärt Dr. Julia Verlinden, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen für Nordost-Niedersachsen:

„Die Altlasten der Erdgas- und Erdölindustrie bel...

Mehr»

URL:http://julia-verlinden.de/presse/pressestatements/