14.12.2016

Grüner Aufbruch in die Neue Wärmewelt

Fraktionsvorsitzender Toni Hofreiter, Julia Verlinden und Chris Kühn präsentieren die grüne Studie über die neue Wärmewelt

Fraktionsvorsitzender Toni Hofreiter, Julia Verlinden und Chris Kühn präsentieren die grüne Studie über die neue Wärmewelt. Foto: Büro Verlinden

Der Umbau unserer Stromversorgung ist bereits ein gutes Stück vorangekommen – rund ein Drittel des Stromverbrauchs in Deutschland decken die erneuerbaren Energien bereits. Doch für den Umstieg auf Erneuerbare tut sich im Wärmemarkt seit Jahren viel zu wenig: Die energetische Sanierung von Gebäuden verläuft schleppend, der Energiebedarf sinkt nur langsam und der Anteil der erneuerbaren Energien an der Wärmeversorgung stagniert auf niedrigem Niveau.

Wir Grüne im Bundestag wollen diesen Stillstand beenden und die Wärmeversorgung komplett auf erneuerbare Energien umzustellen. Dass dies funktioniert, zeigt die Studie „Die Neue Wärmewelt“, die die grüne Bundestagsfraktion in Auftrag gegeben hat. Die wichtigsten Ergebnisse lauten:

Die Umstellung unserer Wärmeversorgung auf 100 Prozent erneuerbare Energien ist möglich – und das schon innerhalb der nächsten drei Jahrzehnte. Die Technik dafür steht heute schon bereit und ist praxiserprobt. Doch die bisherigen Maßnahmen der Regierung reichen bei weitem nicht aus, um Energieeffizienz und Erneuerbare schnell genug voranzubringen.

Für den Aufbruch in die Neue Wärmewelt wollen wir Grüne einen Paradigmenwechsel anstoßen. Wir setzen auf gut geplante und gemeinschaftlich umgesetzte Sanierungsprojekte, statt auf ein Wirrwarr von unkoordinierten Einzelmaßnahmen. Wir unterstützen die Kommunen in der örtlichen Wärme- und Sanierungsplanung und erleichtern die erneuerbare Energieversorgung durch eine moderne und gut vernetzte Infrastruktur. Wir schaffen neue Beteiligungsmöglichkeiten für die Menschen und die Unternehmen beim Umbau der Wärmeversorgung vor Ort. Und wir setzen Verdrängung und Mietpreissteigerungen mit der richtigen Förderung und einem sozialen Mietrecht wirksame Konzepte entgegen. Unsere Leitlinien und Maßnahmen für den Wärmemarkt der Zukunft haben wir in unserem „Aktionsplan Faire Wärme“ zusammengefasst.

URL:http://julia-verlinden.de/meine-themen/erneuerbare-energien/erneuerbare-energien-detail/article/gruener_aufbruch_in_die_neue_waermewelt/