23.02.2016

Schülerinnen und Schüler vom Lüneburger Johanneum zu Besuch im Bundestag

Hautnah konnten sich 145 Schülerinnen und Schüler des Lüneburger Johanneums ein Bild vom Berliner Politikbetrieb machen. Auf Einladung von Julia Verlinden, der grünen Bundestagsabgeordneten für Lüneburg und Lüchow-Dannenberg, besuchten sie in der letzten Woche den Bundestag. Zum Abschluss konnten sie von der Zuschauertribüne das Geschehen im Plenarsaal verfolgen, während die Abgeordneten über so unterschiedlichen Themen wie die Fortsetzung der Europäischen Ausbildungsmission in Somalia sowie einem Antrag zur Beendigung der Wohnungslosigkeit berieten.

Bereits am Vormittag stand ein Treffen mit Julia Verlinden und ihrem Mitarbeiter Daniel Kluge auf dem Programm. Trotz des an Sitzungswochen randvollen Terminkalenders nahm sich die Abgeordnete Zeit für die jungen Besucherinnen und Besucher. Die waren sehr motiviert und schlugen mit ihren Fragen thematisch einen weiten Bogen: Vom klassischen Tagesablauf einer Abgeordneten in Berlin oder in ihrem Wahlkreis über Fragen zum Einfluss von Medien, Verbänden und Unternehmen auf die politische Arbeit bis zu konkreten inhaltlichen Fragen zum transatlantischen Handelsabkommen TTIP.

„Ich habe mich immer sehr über den Besuch aus meinem Wahlkreis gefreut! Ich denke, dass es für die Schülerinnen und Schüler eine wertvolle Erfahrung ist, so unmittelbar zu erfahren, wie Politik gemacht wird und zu sehen, dass wir auch nur ganz normale Menschen sind.“ erklärte Julia Verlinden augenzwinkernd.

URL:http://julia-verlinden.de/im-wahlkreis/lueneburg/lueneburg-detail/article/schuelerinnen_und_schueler_vom_lueneburger_johanneum_zu_besuch_im_bundestag/