16.01.2020

Ökologische Finanzwende: Diskussion mit Gerhard Schick am 20.1. in Lüneburg

Veranstaltungsplakat zur Ökologischen Finanzwende

Auf den Finanzmärkten wird mit unserer Zukunft gehandelt: Milliardenbeträge sind noch immer in Unternehmen investiert, deren Geschäftsmodell im Wesentlichen auf der Ausbeutung der Natur und der Nutzung fossiler Brennstoffe beruht. Jede Investitionsentscheidung für Kohle, Öl und Erdgas heizt unseren Planeten weiter auf. Außerdem fehlt das Geld dann für den Wandel zu einer zukunftsfähigen Volkswirtschaft.

Der Verein „Finanzwende“ setzt sich dafür ein, dass die Finanzwirtschaft vom Staat so reguliert wird, dass sie den Menschen dient und nicht umgekehrt. Ein gut funktionierender Finanzmarkt könnte Hebel sein für die Lösung wichtiger Zukunftsaufgaben wie Klimaschutz.

Gerhard Schick ist promovierter Volkswirt sowie Mitbegründer und Vorstand der Bürgerbewegung Finanzwende e.V. Er wird seine Vision von der Ökologischen Finanzwende am 20.1. in Lüneburg vorstellen und mit dem Publikum diskutieren. Den Abend moderiert Julia Verlinden.

Kategorien:Wahlkreis Lüneburg
URL:http://julia-verlinden.de/im-wahlkreis/lueneburg/lueneburg-detail/article/oekologische_finanzwende_diskussion_mit_gerhard_schick_am_201_in_lueneburg/